Wenn nur gelesen wird, bleiben Zweifel. Aber wenn jeder seine Ansicht äußert, werden die Zweifel beantwortet. Das Thema wird beleuchtet, und der Arbeitskreis sieht die verschiedenen Seiten. Es ist wie bei einem geschliffenen Diamanten, der viele Facetten hat. Aber es gibt eine Hauptfacette, die flach ist, und von der aus alles betrachtet werden kann. Diese Hauptfacette zu entdecken, ist die Aufgabe des Studienkreises.

Sathya Sai Baba

Dies ist eine herzliche Einladung zum nächsten nationalen Online-Satsang mit Studienkreis:

am Samstag, 5. Juni um 18 Uhr (17:30 gemeinsames Gebet und Lichtmeditation)


Lasst uns gemeinsam mit guten und spirituell bestärkenden Gedanken von Herz zu Herz über dieses Webinar unsere gemeinsamen Sai-Studien fortsetzen, das Unfassbare erfassen, das Licht der Liebe in uns allumfassender ausweiten.

Studienkreiszitat:

In der Vergangenheit bemühte sich Shankara, im Herzen des Menschen den Glauben wiederherzustellen, dass er der grenzenlose Allmächtige ist; er versuchte, bösartige Eigenschaften zu entfernen, die sich dort niedergelassen haben, damit sich der Mensch auf seine Wirklichkeit zubewegen kann! Wenn man nur einen kurzen Blick auf diese Wirklichkeit wirft, wird man von Ego, Stolz und Niedergeschlagenheit befreit. Dann erfreut Lob ihn nicht mehr, noch stimmt Beschimpfung ihn traurig! Man wird stabil und sicher gemacht wie ein Berggipfel, den kein Sturm erschüttern kann. Wie die Leinwand im Kino wird er weder vom Feuer der Verleumdung noch vom Regen der Lobpreisung beeinflusst. Der Buddha sagte einmal in Buddhagaya, dass Gut und Böse, Ruhm und Unehre, Lob und Verleumdung wie die zwei Füße sind; wenn einer von ihnen fehlt, kann man nicht gehen. Sie sind unvermeidlich im Lebensprozess. Nahrung und Abfall befinden sich beide im Inneren des Menschen; er hat Blutgefäße für das rote wie auch für das blaue Blut. Eine Stadt hat unterirdische Rohre, um Trinkwasser zu bringen und auch, um Abwässer zu entfernen.

Sathya Sai Baba, 20. Februar 1966


Bitte via Email mind. einen Tag vorher anmelden:

     studienkreis@sathyasai.at